Altenweddinger Geflügelhof Ackerbau

Wir bewirtschaften in der Magdeburger Börde fruchtbaren, jedoch im Regenschatten des Harzes gelegenen Boden. Der Boden mit hohem Humusgehalt bietet zunächst eine gute Grundlage, diverse Kulturen in Erwartung hoher Erträge anzubauen. Zuweilen längere Trockenperioden stellen aber auch zunehmend eine enorme Herausforderung dar, insbesondere niederschlagsarme Jahre im Anbau darzustellen. Dieses, die Entwicklung der Kosten, aber auch die Preisentwicklung am Weltmarkt haben uns veranlasst, in den letzten Jahren eine sehr breite Produktpalette mit großer Arten- und Sortenvielfalt im Betrieb aufzubauen.

Diese Kulturendiversität bietet in Kombination mit einer pflugarmen Bodenbearbeitung und einer bedarfsgerechten Pflanzenschutzbehandlung eine gute Basis, die Bodenqualität zu erhalten und zu fördern. Verbrauchte Nährstoffe werden in unserem Betrieb im Rahmen einer Kreislaufwirtschaft auf Basis von Stalldung aus der Legehennenhaltung dem Boden wieder zugeführt. So ist eines unserer Hauptstandbeine im Ackerbau die Produktion von Qualitätssaatgut von Weizen, Roggen oder Gras für diverse Züchterhäuser in Deutschland.

Die Besonderheit von Vermehrungen ist, dass die Saatware bestimmten Qualitätskriterien entsprechen muss. Diese definieren sich neben dem optischen Erscheinungsbild wie Farbe, Form und Größe der Saat auch über Kriterien wie Keimfähigkeit, Lagerfähigkeit oder auch Resistenzen gegenüber Krankheiten und Schädlingen. Auch die Sortenreinheit ist ein wichtiger Parameter bei der Produktion von Saatware. Um diesen Qualitätskriterien gerecht zu werden, ist beispielsweise zur Wahrung der Sortenreinheit die jährliche Abstimmungen von Anbauflächen und Abstandsflächen und Fruchtfolgen mit anderen Landwirten notwendig.

Auch beschäftigen wir uns mit der Hybridrapsvermehrung. Die Besonderheit dieser Vermehrungen ist, dass die Rapspflanzen nicht zwittrig und damit fremdbefruchtend sind. Hierzu arbeiten wir mit Imkern zusammen und nutzen die Bienen für die Bestäubung unserer Pflanzen. Zudem vermehren wir auch mehrere Sorten Speiseerbsen für verschiedene Züchterhäuser in Deutschland. Diese von uns vermehrten Speiseerbsen dienen als Basissaatgut für die Aussaat in der nächsten Generation, die dann zum Verzehr für den Menschen vorgesehen sind.

Ein weiteres wichtiges Standbein ist der Anbau von Gewürzen wie Majoran und Thymian. Diese Kulturen nutzen bis zu einem gewissen Grad sonnige und eher trockene Standorte. Zur Ernte werden die Gewürze als Frischware geschnitten und auf eigenen Trocknungsflächen getrocknet. Schließlich werden die getrockneten Gewürze der Gewürzmühle angeliefert und dort zur weiteren Verarbeitung aufbereitet.

Aber auch klassisch Kartoffeln und Zuckerrüben gehören zu unseren Anbausortiment.

Drillen

Düngen

Pflanzenschutz

Ernte

Lagerung

Arbeitsbesprechung

To top